Ein Wochenende in Venedig - Eine einzigartige romantische Stadt
Travel

Ein Wochenende in Venedig

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Venedig ist weltweit gesehen eine einzigartige Stadt und sehr beliebt bei Touristen. Die Stadt hat auf jeden Fall etwas zu bieten. Es handelt sich um eine absolut romantische Stadt: zu Fuß oder mit der Vaporetti in der Lagune von Venedig oder mit der Gondel spazieren fahren – man fühlt sich wohl und freut sich immer wieder auf neue Entdeckungen.

Meine Favoriten

Gondelfahrt

Obwohl es ein ziemlich teurer Spaß ist (um die 80 € für eine halbe Stunde), war ich trotzdem entschlossen, mit einer Gondel zu fahren. Ich habe sogar auch ein Motorboot ausprobiert. Ich habe die Fahrt sehr genossen – magisch und romantisch, Venedig kommt zu Wasser noch besser zu Geltung. Ein unvergessliches Erlebnis.

Für die Leute, die nur ein kleineres Budget haben, gibt es auch Gruppenfahrten. Das ist zwar ein bisschen anders als das klassische Fahren mit der Gondel, aber dadurch bekommst du dennoch ein Gefühl dafür.

Piazza San Marco

Allein wegen seiner Geschichte und der Architektur ist das Viertel von San Marco auf jeden Fall einen Besuch wert. Wirklich schade, dass ich aufgrund eines kurzen Wochenendes leider keine Zeit hatte, alles besuchen zu können. Der Markusplatz ist das Herzstück von Venedig und besonders sehenswert sind auch die Markusbasilika, das Museum Correr, der Dogenpalast, der Markusturm und die Seufzerbrücke, die den Dogenpalast und die Prigioni nuove verbindet.

Es macht so viel Spaß, einfach durch die Stadt mit ihren unheimlich vielen Gassen und Brücken zu laufen und dabei venezianisches Handwerk und Kunst zu entdecken.

Burano und Murano

Es gibt einen sehr authentischen Aspekt von Venedig, den man auf den Inseln Burano und Murano finden kann. Diese befinden sich in der Lagune von Venedig und man erreicht sie mit der Vaporetti (Wasserbus). Es handelt sich um Inseln mit Häusern in bunten Farben und vielen Boutiquen, die deine Reise nach Venedig unvergesslich machen werden. Dort kannst du auch schöne Souvenirs kaufen, besonders auf Murano, da dies die Heimat der Glasbläser ist.

San Polo und Santa Croce

Ich liebe italienische Küche und in diesem Viertel befinden sich ganze viele ausgezeichnete Restaurants; aber auch der Blick auf dem Kanal Grande über der schönen Rialtobrücke, das ist die älteste von vier Brücken, die den Kanal überspannen, ist absolut empfehlenswert. Nicht weit entfernt von der Brücke gibt es einen wunderbaren Markt, den Rialto Markt, dort findest du Gemüse, Fisch, Gewürze, frisch gepresste Säfte …

Tipps:

Nach meiner Ankunft am Marco Polo Flughafen bin ich mit dem Wasser-Taxi gefahren. Als Alternative kannst du natürlich auch für kleines Geld mit dem ATVO Bus nach Venedig fahren. Um sich in Venedig bewegen zu können, ist es besser ein Pass Vaporetto (für den Wasserbus) für mehrere Tage (33 € für 48 Stunde) zu kaufen, dadurch kannst du Geld sparen und dich einfach überall bewegen sowie auch auf Inseln wie Murano und Burano fahren, für die eine einzelne Fahrt sonst 6,50 € kostet. Auch wenn du Einlass ohne anzustehen, wie zum Beispiel, um den Markusdom zu besuchen, möchtest, gibt es Vorverkaufstickets.

Comments are closed.

Pin It